Das Kinderhaus Okoa

In dem Dorf Kasoslo im Unterbezirk Bulamagi, Iganga/Uganda, lebten 28 Kinder zusammen in einem brüchigen Haus und schlugen sich jeden Tag durchs Leben. Hissa Bakachi, ihr Großvater, der sich viele Jahre lang um die vielen Kinder gekümmert hatte, starb unerwartet im Frühjahr 2022. Einige der Kinder begannen nach Metall zu suchen, um es auf der Strasse zu verkaufen.

Kinder sollten ein sicheres Zuhause haben und wir glauben, dass jedes Kind solch einen Ort verdient. Einen Ort, an dem sie träumen, lernen und zu allem heranwachsen können, was Gott für sie geplant hat. Gemeinsam ist es unsere Vision, dass jedes dieser Kinder die Bildung, Liebe, und Hoffnung erhält, um in eine gute Zukunft zu starten. Das vorhandene Haus begannen wir im Juni 2022 zu renovieren, um so ein neues Zuhause mit Schlafsälen für Jungen und Mädchen zu schaffen. Seitdem bauen und basteln wir, schaffen Tiere an und schmieden Pläne, um auch irgendwann die sanitären Anlagen und die Küche zu erneuern.

Kinderhaus der Bakachis Kids

Wir lieben und sorgen für diese Kinder unter der Obhut der Großmutter Namuwanga Hamidah, und wir glauben, dass wir, wenn wir dies tun, den Geboten Jesu Christi folgen, als seine Hände und Füße zu handeln.

Wir helfen diesen Kinder, um ihnen den Weg in eine bessere Zukunft zu ebnen.

Es wird kein leichter Weg sein, aber mit Gottes Willen ist alles möglich. Um die Kinder weiterhin versorgen zu können, sind wir auf die Unterstützung von Spenden angewiesen, da es keine finanzielle Unterstützung von Seiten der Regierung gibt. Allein die monatliche Versorgung mit Grundnahrungsmitteln kostet etwa 300€ pro Monat. 

Unsere Kinder

Die Kinder verbringen viel Zeit mit Lernen, Lesen und helfen der Großmutter Hamidah. Sie versorgen die Kaninchen und Ziegen und lernen dadurch Verantwortung zu übernehmen. Die meisten Kinder im Haus wurden von ihren Eltern aus der Not heraus Hamidah überlassen. Sie konnten sich nicht mehr um ihre Kinder kümmern, weil sie selbst kaum über die nötigen Mittel verfügten.

So sah das Kinderhaus vor dem Umbau aus…


Weitere Planungen für das Kinderhaus

Dank der Spenden hat die Renovierung und der weitere Ausbau bereits viele Früchte getragen. Ein neues Dach, neue Fenster und Türen sowie die Innen- und Außenwände konnten verputzt werden. Auch ein großes Grundstück für den Gemüseanbau konnte dank einer Spende vom Heimatstern e.V. erworben werden. Jede noch so kleine Spende setzen wir dafür ein, das Kinderhaus weiter auszubauen.

  • Gemüseanbau (in Arbeit)
  • weitere Kaninchen für die Zucht
  • weitere Ziegen (einige haben Nachwuchs bekommen)
  • ein paar Schafe
  • und einige Legehennen
  • Dringend benötigt wird eine neue sanitäre Anlage mit getrennten WC und Duschen

Wie können wir den Kindern helfen?

Kinder sind unsere Zukunft, und wir haben die Verantwortung, sie zu unterstützen und zu fördern, damit sie ihr volles Potenzial entfalten können. In Iganga Uganda und auch in vielen anderen Orten auf dieser Welt gibt es viele Kinder, die jeden Tag hart arbeiten müssen, um ihre Grundbedürfnisse zu decken, und denen oft der Zugang zu Bildung und anderen wichtigen Ressourcen fehlt.

Aber wir können etwas tun, um zu helfen. Wir können eine Patenschaft für ein Kind übernehmen, damit es eine sichere Unterkunft hat, täglich betreut wird und Zugang zu Bildung und anderen lebenswichtigen Ressourcen erhält. Wir können unsere Zeit und Energie als Freiwillige einbringen, um den Kindern vor Ort zu helfen und sie zu unterstützen.

Jeder Beitrag zählt, und wir können gemeinsam eine positive Veränderung bewirken. Wir können den Kindern von Iganga Uganda zeigen, dass sie nicht allein sind und dass wir uns für sie und ihre Zukunft engagieren. Lass uns ihnen die Werkzeuge und die Unterstützung geben, die sie brauchen, um selbstständig zu werden und ihre Träume zu verwirklichen.

Wenn wir unsere Herzen öffnen und unsere Ressourcen teilen, können wir eine Welt schaffen, in der Kinder eine Chance haben, zu wachsen, zu lernen und zu gedeihen. Kontaktiere uns heute noch, um herauszufinden, wie du einen Unterschied machen kannst.

Sponsorships for an education
Patenschaften für eine Ausbildung
Wir glauben fest daran, dass Bildung der einzige Weg aus der Armut ist. Ein sehr großer Wunsch der Kinder ist es, auf Dauer eine Schule besuchen zu können. Das steht ganz oben auf ihrer Wunschliste. Die zusätzlichen Kosten wie z.B. für Schulmaterial sind sehr hoch und können nicht alleine getragen werden. Wir wünschen uns für alle Kinder im Haus einen Paten, damit sie die Schule besuchen können. Mit nur 30 € im Monat können Sie dies für ein Kind möglich machen.
Work on the Bakachi Children's House
Renovierung des Kinderhaus
Hissa Bakachi hinterließ 28 Kinder, als er im Frühjahr unerwartet starb. Zusammen mit seiner Frau unterstützen wir die Kinder und bauen das vorhandene Haus in ein Kinderheim um. Dazu sind einige Renovierungsarbeiten nötig, für die noch die Mittel fehlen. Unterstützen Sie uns dabei, einen Ort zu schaffen, an dem jedes der Kinder ein Dach über dem Kopf hat und die nötige Bildung und Liebe für eine gute Zukunft erhält.
Selbstversorgung im Kinderhaus
Der Anbau von Gemüse hilft die Kinder mit Vitaminen zu versorgen. Ein paar Hühner sollen zukünftig frische Eier liefern. Einige Ziegen sind bereits vorhanden und liefern Ziegenmilch. Es gibt Überlegungen, ein Schwein anzuschaffen. Nach 4 Monaten Trächtigkeit bringt eine Sau 10-12 Ferkel zur Welt. Mit etwas Glück ist dies zweimal im Jahr möglich. Schweine sind sehr fruchtbare und anspruchslose Tiere und können zur Selbstversorgung der Kinder beitragen.
Sponsership

ERLEBE, WIE PATENSCHAFT EINEN UNTERSCHIED MACHT!

  • Du erhältst regelmäßig Fotos, Informationen über dein Patenkind und den Renovierungsfortschritt des zukünftigen Kinderheims.
  • Deine Patenschaft kann jederzeit gekündigt werden.
  • Einmal im Jahr verschicken wir einen Jahresbericht mit allen Ausgaben und was wir durch dich bewirken konnten.


Das Kinderhaus Projekt wird vollständig durch Spenden finanziert.

Für die weitere Entwicklung des Kinderhauses wird weitere Unterstützung benötigt. Helfe uns dabei, den Kindern und dem Kinderhaus eine Zukunft zu geben!