Die Bauabschnitte des Kinderhaus Projekts werden durch Spenden finanziert.

Für die weitere Entwicklung des Kinderhauses brauchen wir weitere Unterstützer und Sponsoren. Helfe uns dabei, den Kindern und dem Kinderhaus eine Zukunft zu geben!

Die einzelnen Bauabschnitte der Kinderhaus-Renovierung

Im Juli 2022 haben wir mit der Renovierung des alten Hauses begonnen. Hier berichten wir über die Entwicklung der einzelnen Bauabschnitte. Dank Gottes Gunst und euren gebenden Herzen ist dieses möglich gewesen.

Die ersten Fliesen im Haus sind nun verlegt und ich erkenne die Räume, die ich im November letzten Jahres besucht hatte, nicht wieder. Da wo Licht ist, muss die Dunkelheit weichen…

Die weitere Renovierung der Küche und der Sanitären Anlagen ruht erst mal, bis wir genauere Baupläne vorliegen haben und die nötigen Geld Ressourcen dafür vorhanden sind. Für die Küche ist neben einen großen Vorratsraum ein größerer Lorena Stoves Ofen vorgesehen, der viel Energie einspart und so auch zur Umwelt beiträgt. Die Toiletten sind derzeit in einen sehr schlimmen Zustand. Um diesen Zustand zu ändern, suchen wir derzeit nach einer guten ökologischen Lösung für eine Trockentoilette ohne Spülung.

Urin, so wurde mir gesagt, sei ein super Dünger (1:10 mit Wasser verdünnt, wenn das stimmen sollte) und Fäzes (alles was kein Urin ist) würde sich wunderbar kompostieren lassen, indem das Flüssige vom Festen getrennt wird. Das Grundwasser vom nahe gelegenen Wasserbrunnen wird dadurch nicht verunreinigt und gefährdet auch nicht die Gesundheit der Kinder.

Im Moment fehlen noch die Geld Ressourcen für die weitere Renovierung der sanitären Anlagen und der Küche und suchen noch Unterstützer für das Projekt. Dank Spenden konnten abert die dringend benötigten Etagenbetten und Matratzen für die Kinder angeschafft werden. Ein großer Segen! Die Kinder müssen nicht mehr auf den kalten Boden schlafen und jedes Kind hat nun sein eigenes kleines Reich.

Dank der Unterstützung durch die Organisation Heimatstern e.V erhielten wir eine größere Anzahl Moskitonetzen. Sie tragen dazu bei, die Kinder vor Moskitos zu schützen. Eine weitere großzügige Spende durch den Verein Heimatstern und der Familie Preuschhof von der Preuschhof Stiftung ermöglichtete es, ein langersehntes Grundstück für das Kinderhaus zu erwerben, um eine Grundversorgung mit Bohnen und Gemüse zu ermöglichen.

Es wird Maß genommen
Das verrostete kaputte Dach wird abgetragen
Die morsche Türen und Fenster werden entfernt
Es stehen nur noch die Aussenwände vom Haus
Die neuen Dachbleche werden geliefert
Die neuen Fenster und Türen werden angefertigt
Vorbereitung der Fenster und Türen zum anpassen
Der Ingenieur nimmt noch einmal Maß
Die Türen und Fenster sind eingesetzt
Vorbereitung der Innendecke im Haus
Wände innen werden vorbereitet
Verputzen der Innenwände
Die Wände im neuen Glanz
Bauabschnitte Kinderhaus Okoa Hero
Ziegel an der Aussenwand werden verputzt
Viel Sand und Zement
Aussenwand wird hochgezogen und verputzt
Löcher in der Aussenwand sind für das Gerüst
Die Kinder sind so dankbar über die Entwicklung!
Vorbereitung der Bodenkante (Sockel) vom Haus
dankbar für Spenden der Renovierung des Kinderhaus
Eine kleine Terrasse ensteht
Fast wie ein neues Haus
Vorbereitung der Innendecke mit Drahtgittern
Das grobe Verputzen der Decke beginnt
Die neue Decke im Innenbereich ist fertig verputzt
Das Haus erstrahlt im neuen Glanz
Land für das Kinderhaus Okoa zur Selbstversorgung
1 Acre Land zur Grundversorgung konnte gekauft werden

„Gott ist Menschen nahe durch die Luft, die sie atmen, die Sonne, die sie spüren, den Regen, der sie erfrischt. Durch Jesus und den Geist, der durch ihn in die Welt gekommen ist. So können Menschen Gottes Nähe fühlen – und Gott danken für das, was Gott ihnen gibt.“

Christmas Care 'paket Newsletter

Du benötigst mehr Informationen zum Kinderhaus und der Hilfe für Straßenkinder in Uganda?

Abonniere uns und wir informieren dich in unregelmässigen Abständen per E-mail über unsere Fortschritte.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.